Lechner Hubert: Baumarkt, Baustoffe, Transport und Mietwagen

Lechner's Firmenchronik

Familienunternehmen in 4 Generationen

Wann? Was?
1922 Großvater Roman und Anna Lechner gründen eine Greißlerei (15 m²).
1939 wird von der Gemeinde Grund angekauft (jetziger Standort) und das Geschäft auf die Hauptstraße verlegt.
1950 Hubert Lechner sen. tritt in die Firma ein. Der 1. LKW (Chevrolet Unara) wurde angeschafft.
Von den Bauern wurde die Frucht übernommen und nach Lichtenwörth in die Hofermühle gebracht und gegen Mehl eingetauscht.
1964 Erste Sandtransporte
1965 Hubert sen. und Helene Lechner übernehmen das Geschäft. Gehandelt wird mit Lebensmitteln, Gemischtwaren, Fruchteintausch, Sand, Ziegel und Zement.
Ein LKW wurde angeschafft (Steyr).
1971 Hubert Lechner beginnt mit der kaufm. Lehre im elterlichen Betrieb.
Ein Grundstück außerhalb des Ortes wurde gekauft (1200 m²), als Lagerplatz adaptiert und eine Lagerhalle (250 m²) gebaut.
1972 Handel mit Baustoffen wurde erweitert. Ein neuer LKW mit Kran wurde angeschafft. Kran wurde für Sandtransporte abgebaut und ca. 1x pro Woche für diverse Baustofflieferungen wieder aufgebaut.
1989 Hubert Lechner übernimmt das Taxi- und Mietwagengewerbe von Johann Schwarz Höhenstraße, wo er schon vorher als Chauffeur für Schülertransporte tätig war.
1994 Hubert und Anneliese Lechner übernehmen den Gemischtwaren & Baustoffhandel.
1996 Der Lagerplatz wird um 2000 m² erweitert.
1997 Erweiterung des Fuhrparks um einen Hänger.
Tochter Alexandra tritt in die Firma ein.
1999 Anneliese übernimmt in Wiesmath Hauptstraße 6 den Sparmarkt im ehemaligen Kaufhaus Hackl.
2000 Sohn Hubert jun. kommt in die Firma. Er kümmert sich um den Verkauf von Baustoffen.
Erweiterung des Fuhrparks um einen LKW (MAN).
2003 Der Lagerplatz wird erneut um 4000 m² erweitert.
Erweiterung des Fuhrparks um einen LKW (Mercedes) und einen Hänger
2004 Am Lagerplatz wird eine insgesamt 500 m² große neue Lagerhalle mit einem Büro und einem beheiztem Lagerraum gebaut.
2005 Hubert jun. erwirbt die Konzessionsprüfung für das Taxi-Mietwagen- und das Transportgewerbe.
Fertigstellung der zweiten Lagerhalle.
Umgründung der Einzelfirma Hubert Lechner in die Lechner GmbH.
2007 Gründung der Lechner Lebensmittel GmbH und Übernahme des Adegmarktes in Hochwolkersdorf (500 m²).
Ankauf des ehemaligen Kaufhauses EDI, Fertigstellung und Eröffnung des neuen Adegmarktes in Wiesmath (200 m²).
Erweiterung des Fuhrparks um einen LKW (MAN).
2008 Umbau des Gemischtwarengeschäftes auf der Hauptstraße 22 in einen Bau- und Fachmarkt (100 m²);
Erweiterung des Fuhrparks um einen LKW (Scania) und einen Hänger.
2009 Um- und Neubau des Bürogebäudes auf der Hauptstraße 22 in Wiesmath – Fertigstellung des 1. Bauabschnittes.
2010 Serviceerweiterung durch die Aufnahme des Hermes PaketShops in den beiden Adegmärkten Wiesmath und Hochwolkersdorf sowie die Post.Partner-Umsetzung im Bau- und Fachmarkt;
Umbau und Eröffnung des neuen Adegmarktes in Hollenthon (120 m²), durch die Umsetzung des neuen Adeg-Designs in Hollenthon (erstmalig in Österreich auf 120 m²) wurde dieser zum Mustermarkt für Adegmärkte unter 200 m² in Österreich + Ö-Ticket
Fertigstellung des 2. Bauabschnittes vom Bürogebäude auf der Hauptstraße 22 in Wiesmath.
2011 Fertigstellung des 3. und letzen Bauabschnittes vom Bürogebäude auf der Hauptstraße 22 in Wiesmath. Ankauf eines neuen LKW.

Film-Clip

 

Fotos

Gründungshaus der Greißlerei Roman Lechner

Greißlerei Roman Lechner - Stammhaus

Greißlerei Roman Lechner

1. LKW - Chevrolet Unara

2. LKW - Steyr